Amtsleiter im Bau- und Ordnungsamt (m/w/d)

Allgemeines:

Stellenausschreibung

 

Bei der Gemeinde Nordwestuckermark ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle

 

als Amtsleiter im Bau- und Ordnungsamt (m/w/d)

 

zu besetzen. Die ausgeschriebene Stelle beinhaltet eine Wochenarbeitszeit von 40 Stunden  und erfolgt unbefristet.

 

Die Gemeinde Nordwestuckermark besteht aus den Ortsteilen Ferdinandshorst, Fürstenwerder, Gollmitz, Holzendorf, Kraatz, Naugarten, Röpersdorf/Sternhagen, Schapow, Schönermark und Weggun und erledigt deren Verwaltungsgeschäfte. Die Gemeinde Nordwestuckermark wird von dem Bürgermeister geführt und ist in die Bereiche Kämmerei, Bau- und Ordnungsamt sowie Zentrale Dienste untergliedert.

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

 

  • Organisation und Leitung des Bau- und Ordnungsamtes,
  • Hoch- und Tiefbaumaßnahmen (Vorbereitung, Fördermittelanträge, Überwachung, Kostenkontrolle)
  • Gemeindliche Aufgaben nach BbgBO und BauGB
  • Planung, Koordinierung und Überwachung von Unterhaltungsmaßnahmen, energetische Sanierungen
  • Gemeindliche Entwicklungsplanung (städtebauliche Planung, Dorferneuerung, Innenentwicklung)
  • Gebühren- und Beitragswesen
  • Straßenunterhaltung, Straßenbeleuchtung, Grünanlagen, Spielplätze, Friedhofswesen
  • Gewerbe- und Ordnungsaufgaben, Gefahrenabwehr, Verkehrsrecht, Brandschutz, Arbeitsschutz
  • Einwohnermeldeamt
  • Teilnahme an Sitzungen und Veranstaltungen auch in den Abendstunden,
  • Planung und Umsetzung von Beschlüssen der Gemeindevertretung,
Anforderungen:

Der/Die Bewerber/in sollte folgende Anforderungen erfüllen:

  • Befähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst
  • Abschluss als Verwaltungsfachwirt oder vergleichbaren Abschluss, Fach- oder Hochschulabschluss als Bauingenieur/in, Bachelor
  • Führungs- und Organisationserfahrungen in einer Kommunalverwaltung sowie praktische Erfahrungen in den oben bezeichneten Aufgabengebieten
  • gute Fach- und Rechtskenntnisse im Bauplanungs-,Bauordnungs-,Vergabe- und Ordnungsrecht,
  • gründliche Kenntnisse im Vertrags-, Förder- und Vergaberecht,
  • einen sicheren Umgang mit einschlägiger PC-Software,
  • ein hohes Maß an Engagement, Eigeninitiative, flexibles und selbständiges Arbeiten, Belastbarkeit sowie Durchsetzungsvermögen und die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen,
  • Fähigkeit zu kooperativer und leistungsorientierter Mitarbeiterführung sowie situative Führungseigenschaften,
  • sicheres Auftreten und gute Umgangsformen, dienstleistungsorientiertes und bürgernahes Verhalten, sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen, Sicherheit in der Formulierung von Texten und Schriftstücken,
  • Teamfähigkeit ,
  • Bereitschaft, die Arbeitszeit bei Bedarf auch außerhalb regelmäßiger Dienstzeiten zu erbringen,
  • Führerschein PKW. 
Leistungen:

Wir bieten Ihnen:

  • eine unbefristete, interessante, vielseitige und durch Ihr persönliches Engagement zu gestaltende Tätigkeit,
  • Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten,
  • Vergütung entsprechend des TVöD –VKA, insbesondere eine jährliche Jahressonderzahlung, Leistungsentgelt, Zahlung von vermögenswirksamen Leistungen,  Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes
Bewerbungsunterlagen:

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher fachlicher, persönlicher und gesundheitlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie gerne in unserem Team arbeiten möchten, senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit dem Vermerk „vertrauliche Bewerbungsunterlagen“ bis zum 15.03.2021 an die

Gemeindeverwaltung Nordwestuckermark

Bürgermeister

Amtsstraße 8

17291 Nordwestuckermark.

 

oder per E-Mail an: d.kluender@gemeinde-nordwestuckermark

 

Eine Eingangsbestätigung wird nicht versandt.

 

Wir bitten bei Versendung per E-Mail darum, die Bewerbungsunterlagen in einer pdf-Datei zusammenzufassen.

 

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbleiben die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber (m/w/d) bis zum 31.08.2021 im Personalamt und werden danach vernichtet.

 

Aus Kostengründen erfolgt keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen. Wir bitten daher darum, keine Originale, Mappen u.ä. einzureichen. Kosten, die Ihnen im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden durch die Gemeindeverwaltung Nordwestuckermark nicht erstattet.

 

Hinweis:

Seit dem 25. Mai 2018 gilt mit der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ein neuer Rechtsrahmen für den Datenschutz in Deutschland und in der Europäischen Union. Die notwendigen Informationen zur Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten (Artikel 13 DSGVO) erhalten Sie am Ende dieser Ausschreibung.

 

https://www.lda.brandenburg.de/lda/de/datenschutz/rechtliche-grundlagen/

 

Kontakt:
Gemeinde Nordwestuckermark
Amtsstr. 8
17291 Nordwestuckermark OT Schönermark

Telefon (039852) 479100 Sekretariat

E-Mail E-Mail:
www.gemeinde-nordwestuckermark.de

Mehr über Gemeinde Nordwestuckermark [hier].