Gemeinde Nordwestuckermark

Vorschaubild

mit den Ortsteilen Ferdinandshorst, Fürstenwerder, Gollmitz, Holzendorf, Kraatz, Naugarten, Röpersdorf/Sternhagen, Schapow, Schönermark, Weggun

Amtsstr. 8
17291 Nordwestuckermark OT Schönermark

Telefon (039852) 479100 Sekretariat

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.gemeinde-nordwestuckermark.de


Aktuelle Meldungen

Veröffentlichung im Rahmen einer Binnenmarktrelevanz für Bauleistungen

(03.12.2018)

Ausschreibungen 03.12.2018

 

Veröffentlichung im Rahmen einer Binnenmarktrelevanz für freiberufliche Leistungen

Bekanntmachung über die beabsichtigte Vergabe von Planungsleistungen gemäß HOAI für den Teilneubau Kita-Gebäude der Kita „Kinderlachen“ in 17291 Nordwestuckermark, OT Schönermark

 

Die Gemeinde Nordwestuckermark beabsichtigt nachfolgende Planungsleistungen zu beauftragen.

(Vergabe freiberuflicher Leistungen unterhalb der EU-Schwellenwerte in Anlehnung an die VergRModVO Art. 1-Vergabeverordnung vom 12.04.2016).

 

Die Kita „Kinderlachen“ der Gemeinde Nordwestuckermark in Schönermark soll mit einem Neubau erweitert werden. Dazu ist der Abriss eines Anbaus am bestehenden Gebäude und der Neubau mit einem Verbindungsgebäude zur bestehenden Kita zu realisieren.

Die Teilerneuerung der Außenanlagen ist beabsichtigt.

Die Kita ist im Gebäude der Gemeindeverwaltung Amtsstraße 8 integriert. Zur Erweiterung der Kapazitäten soll ein funktioneller Neubau (Bewegungs- und Spielräume) mit Einbindung der jetzigen Kita-Räume entstehen.

Die Planung beinhaltet bau- und haustechnische Gewerke.

Es wird eine Gesamtplanung für alle Gewerke durchzuführen sein. Eine stufenweise Beauftragung der Planungsleistungen behält sich der Auftraggeber vor.

Die Maßnahme ist bei laufendem Kita-Betrieb umzusetzen und bis 31.12.2019 abzuschließen.

Die Baumaßnahme wird finanziell durch die Gewährung einer Zuwendung durch das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg unterstützt.

Durch die Gemeinde Nordwestuckermark werden Planungsbüros zur Angebotsabgabe aufgefordert.

Durchführungszeitraum: Januar – Dezember 2019

Interessierte Planungsbüros melden sich bitte schriftlich bis zum 21.12.2018 bei der

Gemeinde Nordwestuckermark

Amtsstraße 8

OT Schönermark

17291 Nordwestuckermark

zurück.

 

Bekanntmachung über Schließzeiten der Verwaltung

(03.12.2018)

 

Die Verwaltung der Gemeinde Nordwestuckermark bleibt am 27.12. und 28.12.2018 geschlossen.

 

 

Immobilienangebot der Gemeinde Nordwestuckermark

(03.12.2018)

Immobilienangebot der Gemeinde Nordwestuckermark

Doppelhaushälfte in Schmachtenhagen Langer Winkel 8a

[Doppelhaushälfte in Schmachtenhagen Langer Winkel 8a]

Veröffentlichung im Rahmen einer Binnenmarktrelevanz für Bauleistungen

(01.12.2018)

Ausschreibungen 01.12.2018

 

Veröffentlichung im Rahmen einer Binnenmarktrelevanz für freiberufliche Leistungen

Bekanntmachung über die beabsichtigte Vergabe von Planungsleistungen gemäß HOAI für Fassaden- und Dachsanierung Schulgebäude/ Turnhalle und Teilneubau der „Kleinen Grundschule“ in 17291 Nordwestuckermark, OT Gollmitz

 

Die Gemeinde Nordwestuckermark beabsichtigt nachfolgende Planungsleistungen zu beauftragen.

(Vergabe freiberuflicher Leistungen unterhalb der EU-Schwellenwerte in Anlehnung an die VergRModVO Art. 1-Vergabeverordnung vom 12.04.2016).

 

In der Kleinen Grundschule Gollmitz ist für das vorhandene Schulgebäude und die Turnhalle eine vollständige energetische Sanierung (Fassade, Dach, Blitzschutz, Heizungsanlage, Schulräume), der Abriss eines Nebengebäudes und ein Teilneubau mit Einbindung der bestehenden Gebäude vorgesehen.

Die Teilerneuerung der Außenanlagen ist beabsichtigt.

Die Schule besteht aus mehreren Gebäuden. Die Neueinbindung der Medienanschlüsse (Elektro, Wasser, Abwasser, Erdgas) ist ebenfalls vorgesehen.

Die Planung beinhaltet bau- und haustechnische Gewerke.

Es wird eine Gesamtplanung für alle Gewerke durchzuführen sein. Eine stufenweise Beauftragung der Planungsleistungen behält sich der Auftraggeber vor.

Die Maßnahme ist bei laufendem Schulbetrieb umzusetzen und bis 31.10.2019 abzuschließen.

Die Baumaßnahme wird finanziell durch die Gewährung einer Zuwendung durch das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg unterstützt.

Durch die Gemeinde Nordwestuckermark werden Planungsbüros zur Angebotsabgabe aufgefordert.

Durchführungszeitraum: Januar – Dezember 2019

Interessierte Planungsbüros melden sich bitte schriftlich bis zum 21.12.2018 bei der

Gemeinde Nordwestuckermark

Amtsstraße 8

OT Schönermark

17291 Nordwestuckermark

zurück.