Schlosskirche Kröchlendorff

Vorschaubild

Die 1968 als kirchliche Einrichtung aufgegebene und entwidmete Schlosskirche wurde von der Gemeinde in 9jähriger Bauzeit (1993-2002) wieder vollständig aufgebaut, obwohl das Ausmaß der Zerstörung riesig war. Heute gehört die Kröchlendorffer Kirche zu den Kleinoden der Uckermark und dient der Gemeinde als Kultur- und Veranstaltungszentrum. Hier erlebte Konzerte bleiben einem lange in guter Erinnerung. Gern wird dieser Ort aber auch gewählt, um hier den Bund für das Leben zu schließen, was auch konfessionell nicht gebundenen Paaren möglich ist.